Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

So funktioniert der Bierkastensitz alias BiPo - Bierpolster


 

Wie wir von der Prostpolsterei ja bereits festgestellt und angemerkt haben – es ist gar nicht so kompliziert: Anstatt Bierkastenhocker, Bierkistensitz, Biersitzkissen oder Sitzauflage für Bierkasten bzw. Bierkisten sagen wir ganz einfach BiPo. Unser Leispruch lautet dabei "immer gut einen sitzen". Aber wie? Hier folgt eine kurze Einführung zur richtigen Anwendung von den Bierpolstern aus der Prostpolsterei.


So geht's

 

Unser Bierpolster passt perfekt auf (fast) jede Bierkiste und schafft ganz unkompliziert zusätzlichen Sitzplatz mit Komfort. Die Unterseite von BiPo besteht aus einer massiven Holzplatte, auf der vier kleine Leisten angebracht sind, die dafür sorgen, dass das Polster optimal auf der Kiste einrastet und nicht verrutscht. Einfach auf die leere oder volle Bierkiste auflegen, einrasten lassen und immer gut einen sitzen! Und weil wir darauf ganz besonders stolz sind, möchten wir das Ganze an dieser Stelle noch einmal erwähnen: Zusammen mit den Landshuter Werkstätten in Niederbayern setzen wir unser Produkt um. Die Tochtergesellschaft der Lebenshilfe Landshut e.V. ist eine anerkannte Werkstätte für Menschen mit Behinderung. Der Unterbau von BiPo, also die robuste Holzplatte, kommt von den Landshuter Werkstätten und wird anschließend von unserem Chefdesigner Philipp Maierhofer in seinem Produktionsatelier weiter verarbeitet.


Gewichtsbelastungen und sachgemäße Handhabung

 

Zurück zur Anwendung: Wenn das Bierpolster richtig aufliegt, hält es problemlos Gewichtsbelastungen bis zu 130 kg aus - auch, wenn mehrere Kisten aufeinander gestapelt werden. Wobei ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass unser Produkt nicht die Stabilität der gestapelten Bierkisten garantieren kann. Die Prostpolsterei GmbH übernimmt keine Haftung für Personen- bzw. Sachschäden bei unsachgemäßer Handhabung, grober Fahrlässigkeit oder extremer Gewichtsüberlastung. Außerdem wird davon abgeraten, dass Polster OHNE Kiste als Sitzfläche zu verwenden.


Nutzung im Freien


Was den Gebrauch im Freien betrifft: Alle Bierpolster mit Kunstleder von skai® können ohne weiteres unter freiem Himmel eingesetzt werden. Die verwendeten Materialien sind geschützt gegen Spritzwasser und zeigen keinerlei Beeinträchtigungen bei Temperaturschwankungen oder normalen Witterungsbedingungen - dennoch wird vor konstanter Lagerung im Freien abgeraten! Alle Bierpolster mit Kunstfellbezug von Winter Creation können ebenfalls draußen verwendet werden, sollten aber vor Nässe bzw. Flüssigkeiten jeglicher Art geschützt werden und auf jeden Fall trocken gelagert werden. Dann ist immer gut einen sitzen sicher...


Hier die wichtigsten Empfehlungen zur Anwendung von BiPo im Überblick:

 

- Bierpolster auf die volle bzw. leere Kiste einrasten lassen


- Kontakt zwischen BiPo und Bierkiste überprüfen


- Ausgelegt für Gewichtsbelastungen bis zu 130 kg


- Keine Haftung bei unsachgemäßer Handhabung oder grober Fahrlässigkeit


- Bierpolster nicht ohne Kiste zum Sitzen verwenden


- Vor konstanter Lagerung im Freien wird generell abgeraten